News


04 May 2022

Simovative startet mit Social Projects

Bis Jahresende will Simovative zehn Projekte für den guten Zweck realisieren. Die erste Gruppe hat ihr Vorhaben nun in die Tat umgesetzt. 

Einen ganzen Nachmittag lang war Müllsammeln an der Isar angesagt. Die Gruppe unterstützt damit das Honu Movement, welches sich zum Ziel gesetzt hat, die Ozeane von Müll zu säubern. Simovative stellt ihren Mitarbeitenden dafür sowohl Arbeitszeit als auch ein Budget zur Verfügung. Mehr erfahren...

28 Apr 2022

Rekordzeit bei Einführung der Krankenkassenmeldung

An der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste Frankfurt (Städelschule) wurde das elektronische Meldeverfahren von Studierenden an Krankenkassen in Rekordzeit eingeführt. Nach nur rund 2 Wochen kann die Städelschule ihre Meldungen nun komplett automatisch durchführen.

Wie das gelungen ist, können Sie in unseren News nachlesen. Mehr erfahren...

16 Mar 2022

Simovative Kundentreffen 2022

Endlich wieder persönlich, zumindest teilweise: Zwei informative und spannende Tage hybrides Kundentreffen liegen hinter uns.

Lesen Sie in unserem Nachbericht alles über die Themen-Highlights des diesjährigen Treffens. Mehr erfahren....

17 Jan 2022

Drei weitere Hochschulen setzen zum Jahresstart auf academyFIVE

Das Jahr hat eben erst begonnen – und schon dürfen wir drei neue Kunden begrüßen: Die HSBA, die Universität Basel und die WHU beginnen das Jahr 2022 mit der Einführung von academyFIVE.

Die HSBA Hamburg School of Business Administration ist eine duale Hochschule, die ein betriebswirtschaftliches Studium mit Bachelor- oder Masterabschluss sowie Weiterbildungen anbietet.
Die Universität Basel wird academyFIVE für ihre über 70 postgradualen Studiengänge und Weiterbildungsangebote nutzen.
Und die WHU – Otto Beisheim School of Management ist eine internationale Business School für Wirtschaftsstudiengänge mit Standorten in Vallendar/Koblenz und Düsseldorf, die jetzt mit der Einführung von academyFIVE starten.

Wir freuen uns auf diese drei neuen, spannenden Projekte – und dass die Gemeinschaft der academyFIVE Nutzer wieder ein ganzes Stück wächst.