Simovative als Ausbildungsbetrieb: Neuer Beruf ab September 2019

Seit anderthalb Jahren sind unsere vier Azubis Marijke, Benjamin, Leon und Julian nun schon bei Simovative und auf dem besten Weg zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. Auch im kommenden Ausbildungsjahr nehmen wir wieder neue Lehrlinge auf und bieten sogar einen zweiten Ausbildungsberuf an: für den Start im September suchen wir zukünftige Informatikkaufleute.
 

Rückblick
Im September 2017 startete das Projekt „Azubis@Simovative“ – höchste Zeit für einen kleinen Rückblick und ein gegenseitiges Feedback. In einem großen Meeting setzten sich Azubis, Geschäftsleitung und Teamleiter zusammen und ließen die letzten anderthalb Jahre Revue passieren. Ziel war die Ausarbeitung eines Plans, insbesondere im Hinblick auf die Aufnahme neuer Auszubildender.

Ein besonderes Highlight des Meetings war die Frage nach dem schönsten Moment: Wenig überraschend, dass Weihnachtsfeier und Teamevents hier ihre gebührende Erwähnung fanden. Aber auch berufliche Momente bekamen ihren Raum. So erinnerte sich Marijke, die bewusst den Betrieb gewechselt hatte, um programmieren statt Kaffee kochen zu dürfen, an den Tag, an dem ein Kollege das Büro betrat und ihr ungefragt etwas erklärte. Schnell wurde ihr klar, dass hier wirklich gelernt werden kann. Die kollegiale Team-Mentalität und die große Hilfsbereitschaft hat die anfänglichen Unsicherheiten der jungen Lehrlinge schnell verfliegen lassen und sie konnten sich wohl fühlen.

Und auch Geschäfts- und Teamleiter sind beeindruckt von der positiven Entwicklung: Man erinnerte sich an Momente, in denen bewusst wurde, dass die Azubis ihnen gestellte Aufgaben ohne Hilfe selbständig lösen konnten und eine echte Unterstützung für das Team wurden.

Als erstes Projekt auf dem Lehrplan, bevor die Youngsters auf das Campus Management System academyFIVE losgelassen wurden, stand der Aufbau eines autarken Systems. Auf diese Weise konnten sich die vier Neulinge langsam in die Welt des Programmierens einfinden und bauten step by step die Kundendatenbank CDB (Customer Data Base) auf.

Ausblick
Auch Verbesserungsvorschläge wurden besprochen und in den Azubiplan 2.0 eingebaut. Dieser sieht eine langsamere Heranführung an academyFIVE vor, da der Umfang des Systems zu Beginn der Ausbildung leicht zu Überforderung führen kann. Es werden mehrere intensive Schulungen eingebunden und Paten zur Seite gestellt, die die neuen Lehrlinge als Ansprechpartner begleiten werden.
Der Start von Simovative als Ausbildungsbetrieb ist also sehr gut gelungen und kann nun optimiert und weitergeführt werden. Da lag die Idee nahe, einen weiteren Beruf in das Programm aufzunehmen. Deshalb bieten wir ab September nicht nur die Ausbildung zum Fachinformatiker an, sondern nutzen auch unsere Expertise aus dem Produkt- und Projektmanagement für die Ausbildung von Informatikkaufleuten. Zwei Lehrlinge sollen das Unternehmen in diesem Segment künftig bereichern.

Die Inhalte der Ausbildung umfassen unter anderem:

•    Produkt- und Projektmanagement
•    Kundenberatung und Schulung
•    Wartung und Support von academyFIVE
•    Konzeption neuer Features als Teil des SCRUM-Teams
•    Wahrung der IT-Sicherheit

Hier geht es zur offiziellen Stellenausschreibung.

Wir freuen uns über diese positive Entwicklung, sind sehr stolz auf die Leistung unserer Azubis und gespannt auf die neuen Bewerber!