Sozialprojekt am Paulihof

 

Unsere Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt nehmen wir bei Simovative sehr ernst. Dieser Gedanke wird auch von den Mitarbeitenden gelebt, wie man anhand der zehn sozialen Projekte sieht, die bis Jahresende in Teamarbeit umgesetzt werden. Nachdem die erste von zehn Gruppen vor einigen Wochen bereits erfolgreich Müll an der Isar gesammelt hat, war nun die nächste Gruppe einen Tag lang auf dem Paulihof im Einsatz.


Hühnerstall bauen statt Software entwickeln

Den komfortablen Schreibtisch verlassen und stattdessen tatkräftig einige Arbeitsstunden für ein soziales Projekt einsetzen: Genau das hat das Charity-Team 6 Ende Juni gemacht - und hat dabei vollen Körpereinsatz gezeigt. Am Paulihof, einer stationären heilpädagogisch-therapeutischen Wohngruppe für traumatisierte Kinder und Jugendliche, steht die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen immer im Vordergrund und so bleibt meist viel zu wenig Zeit für andere Aufgaben, wie einzelne Renovierungsarbeiten auf dem Hof.

Die Liste, wie das Team vor Ort unterstützt werden kann, war also lang und die wichtigsten Punkte wurden von dem Kolleg:innen direkt in Angriff genommen: Zunächst musste der morsche Hühnerstall auf Vordermann gebracht werden, und im Sinne der Nachhaltigkeit wurde er nicht einfach nur abgerissen, sondern sämtliche Drähte und wiederverwertbaren Teile wurden erneut verbaut. Außerdem hat das Team den Pferdestall neu gekalkt, den Spielplatz von Unkraut und Disteln befreit, die Boxen der Pferde eingestreut und den Auslauf der Ziegen und Schafe gesäubert.

Ganz besonders schwärmte Team Nummer 6 aber von der Mittagspause - und zwar nicht nur, weil nach den ersten kräfteraubenden Arbeitsstunden endlich Gelegenheit für kurzes Ausruhen war. Es war die Zeit mit den Kids, die unsere Kolleg:innen am meisten berührte. Die Kinder und Jugendlichen leben auf dem Hof, helfen bei der Hofarbeit mit und bekommen ein „Bezugstier", um das sie sich kümmern. Die rund 60 Tiere, die teils aus schlechter Haltung stammen, helfen den Kids dabei, wieder Vertrauen und Sicherheit zu erlangen. Eine tolle Erfahrung also für die Simovative-Vertreter:innen.

Übrigens: Am 17. Juli 2022 von 11 bis 16 Uhr ist am Paulihof Tag der offenen Tür. Wir können nur sagen - ein Besuch dort lohnt sich!